Zur berühmten Wallfahrtskirche Käppele auf dem Nikolausberg gelangt man am besten über den malerischen Stationsweg mit seinen lebensgroßen Figurengruppen. Die Mühen des Aufstiegs werden durch einen der schönsten Blicke auf Würzburg belohnt (eine Anfahrt mit dem eigenen Bus ist ebenfalls möglich, allerdings sind auch dann hinunterführende Treppenstufen zu überwinden). Die Kirche, ein Spätwerk des berühmten Baumeisters Balthasar Neumann, besticht durch ihre Architektur und reiche Innenausstattung. Sehenswert ist auch der Mirakelgang mit zahlreichen alten Votivgaben. Das Käppele ist übrigens eine der ganz wenigen Kirchen Würzburgs, die bei der Zerstörung der Stadt 1945 verschont blieben – ein echtes Juwel des Barock und Rokoko.

Dauer der Führung:
1 Stunde (mit dem eigenen Bus),
1 1/2 Stunden (zu Fuß über den Stationsweg)