mainviertelDieser Stadtrundgang führt durch eines der reizvollsten Würzburger Viertel, dem gegenüber der Altstadt liegenden Mainviertel.

Malerische Häuser, Geschäfte und Gaststätten, Mühlen und Wehre, Bastionen und Tore erzählen Geschichten vom Alltag und Leben der Menschen am Main, der Fischer und Kaufleute, der Künstler und Händler. Der älteste Stadtteil Würzburgs hat an vielen Stellen seinen ursprünglichen Charakter bewahrt. Die Kirche St. Burkard am Fuß des steil aufragenden Marienbergs ist das älteste und neben dem Dom das bedeutendste romanische Bauwerk der Stadt. Die Deutschhauskirche, eine Gründung des Deutschen Ordens, ist ein herausragendes Beispiel der Hochgotik in Mainfranken und zugleich eine der ganz wenigen Würzburger Kirchen, die im Zweiten Weltkrieg nicht zerstört wurden. Wenig bekannt sind auch die Überbleibsel des im 17. Jahrhunderts angelegten Umlaufkanals mit Schleusenkammer, der den größeren Schiffen die Umfahrung des Streichwehrs ermöglichte.

Freuen Sie sich auf eine interessante Entdeckungstour abseits der touristischen Hauptpfade!

Dauer der Führung: 2 Stunden